Allerlei - Kinesiologie Frieden

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Allerlei


Meine Buchtipps:

1.  "Ich vergebe" (Der radikale Abschied vom Opferdasein) von Colin C. Tipping

Wie kann es sein, dass diejenigen, die uns am meisten verletzen und wehtun, auf einer höheren Ebene unsere innigsten Freunde sind? Und wenn das so ist, wie können wir dann unseren Beziehungsprobleme, unseren Ärger und unsere Verletztheit in Liebe und Mitgefühl transformieren?
In einfach nachzuvollziehenden, praktischen Schritten zeigt Colin Tipping auf, wie wir im Alltag, in unseren Beziehungen und am Arbeitsplatz aus dem, was uns am meisten aufregt und die grössten  Probleme bereitet, die wichtigsten Lektionen lernen können.


2.  "Mit Auge und Ohr, mit Hand und Fuss" Gehirnorganisationsprofile von Carla Hanaford


Dieses Buch leistet einen erhebliche Beitrag zur Selbsterkenntnis: wie lerne, arbeite und kommuniziere ich am liebsten? Es zeigt mein "Dominanzprofil" auf, auf welches ich unter Stress automatisch zurückgreife. Es zeigt Handlungsmöglichkeiten auf: Was kann ich tun, um Stärken meines Profils zu nutzen und Nachteile auszu- gleichen?

Bei Lernproblemen ist es Sinnvoll, das Dominanzprofil zu kennen. So können der Lehrer und die Eltern das Kind gezielter und seinem Profil gerechter unterstützen.

Sollte dieses Buch in der Schule nicht vorliegen, kann ich Ihnen beim Erstellen eines Dominanzprofiles gerne behilflich sein.



Was könnte unterstützend wirken, wenn das Einmaleins nicht in den Kopf will oder die Franzwörter immer wieder verloren gehen?


Vor und während dem Lernen immer Wasser trinken.

Auf dem Trampolin, während des Hüpfens das Einmaleins oder die Franzwörter laut aufsagen oder sich abfragen lassen.

Es funktioniert auch mit Stufen rauf und runter laufen oder Runden um den Tisch drehen.

Muss nicht bei jedem Kind funktionieren, aber ein Versuch ist es wert!


Was kann bei Verbrennungen helfen?
 
Der folgend Tipp wurde mir von zwei verschiedenen Seiten zugetragen, leider erst nachdem ich es hätte ausprobieren können. Beide Personen hatten grossen Erfolg damit.

Klar, kühlen mit kaltem Wasser!
Eiweiss schlagen und grosszügig auf die verbrannte Haut auftragen. Es bildet sich wie eine Schutzschicht und die Schmerzen werden sofort kleiner, da keine Luft mehr auf die Wunde kommt. Sind die Verbrennungen so stark das man ins Krankenhaus muss, ist dies eine gute Methode, da im Auto schlecht gekühlt werden kann.



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü